Hero

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH

cachedmis à jour
apps

Données de base

insert_link

Ce profil d'entreprise est un résultat de recherche de implisense.com

  • Téléphone
    +49 234 3020
  • Taille de l'entreprise
    Grandes entreprises
  • Forme juridique
    Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Enregistrement
  • Registre du commerce
    Bochum
    HRB 11167
  • Capital social
    19 355 000,00 €
    S'inscrire gratuitement
  • Activité économique
    Actif selon le registre du commerce
  • Noms historiques
  • Objet social de l'entreprise
    (1) Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist sowohl die Trägerschaft von Zweckbetrieben im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (§§ 51 ff. AO), insbesondere der Betrieb von a) besonders qualifizierten ambulanten und stationären Einrichtungen zur Diagnostik, Akutbehandlung, medizinischen Rehabilitation und Begutachtung von Unfallverletzten, vorwiegend von Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung, Patienten mit berufsbedingten Erkrankungen / Berufskrankheiten und anderen Patienten sowie Einrichtungen zur Durchführung von medizinischen Maßnahmen der Individualprävention gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 der Berufskrankheitenverordnung und sonstigen Einrichtungen, die dem Betrieb dieser ambulanten und stationären Einrichtungen zu dienen bestimmt sind, namentlich des "Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil", b) Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, insbesondere nach Maßgabe des Kooperationsvertrages im Bochumer Modell in der jeweils geltenden Fassung, nebst der aktiven Durchführung entsprechender wissenschaftlicher Arbeiten zur Fortentwicklung der stationären und ambulanten Medizin im Rahmen des Betriebes des Bergmannsheil als Universitätsklinikum und der zeitnahen Weitergabe der gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen der öffentlichen Lehre und durch Veröffentlichungen, sowie zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Unfallmedizin und der berufsbedingten Erkrankungen c) Einrichtungen für die Durchführung von Maßnahmen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von ärztlichem Personal, Personal im Funktionsdienst und im medizinisch-technischen Dienst, Pflege- und Hilfspersonal sowie sonstigem Personal der unter lit. a) und b) genannten sowie sonstigen Einrichtungen, namentlich des Bildungszentrums Bergmannsheil (BZB), der MTA-Schule und der Krankenpflegeschule, als auch die Beteiligung an Gesellschaften mit gleichlautendem oder ähnlichem, der Erreichung des Gesellschaftszwecks dienlichem Unternehmensgegenstand, gleichgültig, ob sie gemeinnützig sind oder nicht, die Teilnahme an Traumanetzwerken sowie die Kooperation mit Universitäten, Universitätskliniken und Trägern anderer Gesundheitseinrichtungen in Forschung, Lehre und Patientenbehandlung, insbesondere zur Entwicklung und Umsetzung von Behandlungskonzepten; eine Beteiligung an Gesellschaften, die nicht ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung verfolgen, ist ausgeschlossen, soweit eine solche Beteiligung der Anerkennung der Gesellschaft als gemeinnützig entgegensteht.

Enregistrez-vous gratuitement pour votre Implisense Account

Inscrivez-vous à un compte Implisense gratuit pour obtenir des analyses avancées et plus de chiffres clés sur des entreprises. Les utilisateurs enregistrés ont également accès à des résultats de recherche étendus et peuvent créer et gérer des profils d'entreprise comme favoris.

  • content_copy
    Profils d'entreprises plus détaillés
  • search
    Plus de résultats de recherche
  • star_border
    Favoris et notes personnels
explore

Network

insert_link
Un vaste réseau interactif d'entreprises est disponible dans Implisense Plus. Cela prend en compte les connexions légales, les connexions via la gestion partagée et les liens entre les sites web des entreprises. Une forme simplifiée de ce réseau sera bientôt disponible publiquement.
linear_scale

Chronologie

insert_link
Registre de Commerce
Veränderung im Handelsregister

Die Gesellschafterversammlung vom 28.10.2021 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 2 und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstandes beschlossen.

Registre de Commerce
Veränderung im Handelsregister

Neuer Unternehmensgegenstand: (1) Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke"der Abgabenordnung. (2) 1Zweck der Gesellschaft ist die a) Förderung von Wissenschaft und Forschung (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 1 AO), b) Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 3 AO), c) Förderung der Erziehung und der Berufsbildung (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 7 AO), d) Förderung des Wohlfahrtswesens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 9 AO), e) Förderung des Sports (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 21 AO), f) Förderung der Jugendhilfe (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 4 AO), g) Unterstützung hilfsbedürftiger Personen im Sinne des § 53 AO. 2Zur Verwirklichung dieses Zwecks ist Gegenstand der Gesellschaft insbesondere a) die Errichtung, die Unterhaltung und der Betrieb von aa) besonders qualifizierten ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen zur Diagnostik, Akutbehandlung, medizinischen Rehabilitation und Begutachtung von Unfallverletzten, vorwiegend von Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung, Patienten mit berufsbedingten Erkrankungen / Berufskrankheiten und anderen Patienten, Einrichtungen zur Durchführung von medizinischen Maßnahmen der Individualprävention gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 der Berufskrankheitenverordnung einschließlich der dazugehörigen Schulungen für Patienten und Angehörige sowie sonstigen Einrichtungen, die dem Betrieb dieser ambulanten, teilstationären und stationären zu dienen bestimmt sind, namentlich des "Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil", bb) Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, insbesondere nach Maßgabe des Kooperationsvertrages im Bochumer Modell1 in der jeweils geltenden Fassung, nebst der aktiven Durchführung entsprechender wissenschaftlicher Arbeiten zur Fortentwicklung der stationären und ambulanten Medizin im Rahmen des Betriebes des Bergmannsheil als Universitätsklinikum und der zeitnahen Weitergabe der gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen der öffentlichen Lehre und durch Veröffentlichungen, sowie zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Unfallmedizin und der berufsbedingten Erkrankungen, cc) Einrichtungen für die Durchführung von Maßnahmen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von ärztlichem Personal, Personal im Funktionsdienst und im medizinisch-technischen Dienst, medizinischem Pflege- und Hilfspersonal sowie sonstigem Personal der unter lit. aa) und bb) genannten sowie sonstigen Einrichtungen, namentlich des Bildungszentrums Bergmannsheil (BZB), der MTA-Schule und der Krankenpflegeschule, dd) Einrichtungen für die Durchführung von Sportangeboten zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit sowie Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit, insbesondere in den Bereichen Präventionssport, Behindertensport und Rehabilitationssport, ee) Einrichtungen für die Betreuung von Kindern, insbesondere Kindertagesstätten und Kindergärten; b) die Beteiligung an Gesellschaften mit gleichlautendem, der Erreichung des Gesellschaftszwecks dienlichem Unternehmensgegenstand, die Teilnahme an Traumanetzwerken sowie die Kooperation mit Universitäten, Universitätskliniken und Trägern anderer Gesundheitseinrichtungen in Forschung, Lehre und Patientenbehandlung, insbesondere zur Entwicklung und Umsetzung von Behandlungskonzepten; eine Beteiligung an Gesellschaften, die nicht ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung verfolgen, ist ausgeschlossen, soweit eine solche Beteiligung der Anerkennung der Gesellschaft als gemeinnützig entgegensteht; c) die Beschaffung von Mitteln zur Förderung der unter (2) Satz 1 genannten Zwecke durch eine andere steuerbegünstigte Körperschaft, soweit sichergestellt ist, dass der Empfänger die Mittel zweckentsprechend verwendet; d) als auch das planmäßige Zusammenwirken mit weiteren steuerbegünstigten Körperschaften, welche die Voraussetzungen im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung für die Anerkennung als steuerbegünstigte Körperschaft (§§ 51 bis 68 AO) erfüllen zur Verwirklichung der in (2) Satz 1 genannten steuerbegünstigten Zwecke. (3) Die Gesellschaft muss nicht sämtliche Zwecke mit derselben Intensität und zur selben Zeit verfolgen. (4) 1Die Gesellschaft darf - unter Beachtung der weitergehenden Regelungen unter (5) - alle Geschäfte und Handlungen vornehmen, die dem Gesellschaftszweck unmittelbar zu dienen geeignet sind. 2 Sie darf hierzu unter Beachtung der Vorschriften der Abgabenordnung (AO) für steuerbegünstigte Körperschaften Gesellschaften, gleichgültig, ob sie als gemeinnützig anerkannt sind oder nicht, errichten oder sich an ihnen beteiligen sowie über die unter (2) Satz 2 lit. a) genannten Einrichtungen hinaus weitere Zweckbetriebe zur Verwirklichung der unter (2) Satz 1 genannten Zwecke betreiben. 3 Darüber hinaus kann sie auch öffentlich-rechtliche Körperschaften im Sinne des (2) Satz 2 lit. d) beliefern und versorgen. (5) 1Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen und nach Maßgabe der für die Gesellschafter geltenden gesetzlichen Bestimmungen zulässig sind. 2 Sie dient der gesetzlichen Aufgabenerfüllung der beteiligten Unfallversicherungsträger (§§ 30, 85 SGB IV) und darf insoweit zur Verwirklichung des Gesellschaftszwecks - im Rahmen des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung - ihre Geschäfte im In- und EU- / EWR-Ausland betreiben, insbesondere Zweigniederlassungen errichten und Gesellschaften mit gleichartigem oder ähnlichem Unternehmensgegenstand gründen, erwerben oder sich an ihnen beteiligen oder mit ihnen kooperieren, sofern diese Vorhaben im Einklang mit den seitens der Gesellschafter wahrzunehmenden gesetzlich vorgeschriebenen (Pflichtaufgaben) oder zugelassenen Aufgaben (freiwillige Aufgaben) stehen und zu deren Erfüllung dienen (§ 30 Abs. 1 SGB IV); humanitäre Hilfsmaßnahmen, Forschungskooperationen sowie Kooperationen zum medizinischen und technischen Know-How-Transfer, insbesondere durch Personalaustausch, und im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung sind räumlich unbeschränkt zulässig. 3 Die Gesellschaft zeigt im Auftrag der bundesunmittelbaren Gesellschafter der für diese zuständigen Aufsichtsbehörde die Maßnahmen der Gesellschaft an, die nach § 85 Abs. 1 bis 4 SGB IV anzeige- oder genehmigungspflichtig wären (§ 85 Abs. 5 SGB IV); die landesunmittelbaren Gesellschafter zeigen diese Maßnahme der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde selbst an, es sei denn, mit dieser wurde eine Anzeige durch die Gesellschaft selbst im Auftrag des betroffenen Gesellschafters vereinbart. 4 Auf Verlangen einer für einen oder mehrere Gesellschafter zuständigen Aufsichtsbehörde legt die Gesellschaft überdies alle Unterlagen vor und erteilt sämtliche Auskünfte, welche die Aufsichtsbehörde zur Ausübung ihres Prüfrechts bezüglich der Beteiligung des Gesellschafters respektive der Gesellschafter benötigt .

Registre de Commerce
Veränderung im Handelsregister

Die Gesellschafterversammlung vom 24.06.2021 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 2 und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstandes beschlossen. Der Gesellschaftsvertrag wurde insgesamt neu gefasst.

Registre de Commerce
Veränderung im Handelsregister

Neuer Unternehmensgegenstand: (1) Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. (2) 1Zweck der Gesellschaft ist die a) Förderung von Wissenschaft und Forschung (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 1 AO), b) Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 3 AO), c) Förderung der Erziehung und der Berufsbildung (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 7 AO), d) Förderung des Wohlfahrtswesens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 9 AO), e) Förderung des Sports (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 21 AO), f) Förderung der Jugendhilfe (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Ziff. 4 AO), g) Unterstützung hilfsbedürftiger Personen im Sinne des § 53 AO. 2Zur Verwirklichung dieses Zwecks ist Gegenstand der Gesellschaft insbesondere a) die Errichtung, die Unterhaltung und der Betrieb von aa) besonders qualifizierten ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen zur Diagnostik, Akutbehandlung, medizinischen Rehabilitation und Begutachtung von Unfallverletzten, vorwiegend von Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung, Patienten mit berufsbedingten Erkrankungen / Berufskrankheiten und anderen Patienten, Einrichtungen zur Durchführung von medizinischen Maßnahmen der Individualprävention gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 der Berufskrankheitenverordnung einschließlich der dazugehörigen Schulungen für Patienten und Angehörige sowie sonstigen Einrichtungen, die dem Betrieb dieser ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen zu dienen bestimmt sind, namentlich des "Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil", bb) Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, insbesondere nach Maßgabe des Kooperationsvertrages im Bochumer Modell in der jeweils geltenden Fassung, nebst der aktiven Durchführung entsprechender wissenschaftlicher Arbeiten zur Fortentwicklung der stationären und ambulanten Medizin im Rahmen des Betriebes des Bergmannsheil als Universitätsklinikum und der zeitnahen Weitergabe der gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen der öffentlichen Lehre und durch Veröffentlichungen, sowie zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Unfallmedizin und der berufsbedingten Erkrankungen, cc) Einrichtungen für die Durchführung von Maßnahmen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von ärztlichem Personal, Personal im Funktionsdienst und im medizinisch-technischen Dienst, medizinischem Pflege- und Hilfspersonal sowie sonstigem Personal der unter lit. aa) und bb) genannten sowie sonstigen Einrichtungen, namentlich des Bildungszentrums Bergmannsheil (BZB), der MTA-Schule und der Krankenpflegeschule, dd) Einrichtungen für die Durchführung von Sportangeboten zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit sowie Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit, insbesondere in den Bereichen Präventionssport, Behindertensport und Rehabilitationssport, ee) Einrichtungen für die Betreuung von Kindern, insbesondere Kindertagesstätten und Kindergärten; b) die Beteiligung an Gesellschaften mit gleichlautendem, der Erreichung des Gesellschaftszwecks dienlichem Unternehmensgegenstand, gleichgültig, ob sie als gemeinnützig anerkannt sind oder nicht, die Teilnahme an Traumanetzwerken sowie die Kooperation mit Universitäten, Universitätskliniken und Trägern anderer Gesundheitseinrichtungen in Forschung, Lehre und Patientenbehandlung, insbesondere zur Entwicklung und Umsetzung von Behandlungskonzepten; eine Beteiligung an Gesellschaften, die nicht ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung verfolgen, ist ausgeschlossen, soweit eine solche Beteiligung der Anerkennung der Gesellschaft als gemeinnützig entgegensteht; c) die Beschaffung von Mitteln zur Förderung der unter (2) Satz 1 genannten Zwecke durch eine andere steuerbegünstigte Körperschaft, soweit sichergestellt ist, dass der Empfänger die Mittel zweckentsprechend verwendet; d) als auch das planmäßige Zusammenwirken mit weiteren steuerbegünstigten Körperschaften, welche die Voraussetzungen im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke"der Abgabenordnung für die Anerkennung als steuerbegünstigte Körperschaft (§§ 51 bis 68 AO) erfüllen zur Verwirklichung der in (2) Satz 1 genannten steuerbegünstigten Zwecke. (3) Die Gesellschaft muss nicht sämtliche Zwecke mit derselben Intensität und zur selben Zeit verfolgen. (4) 1Die Gesellschaft darf - unter Beachtung der weitergehenden Regelungen unter (5) - alle Geschäfte und Handlungen vornehmen, die dem Gesellschaftszweck unmittelbar zu dienen geeignet sind. 2Sie darf hierzu im Rahmen des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung über die unter (2) Satz 2 lit. a) genannten Einrichtungen hinaus weitere Zweckbetriebe betreiben. 3Insbesondere kann sie zu diesem Zweck auch öffentlich-rechtliche Körperschaften im Sinne des (2) Satz 2 lit. d) beliefern und versorgen. (5) 1Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen und nach Maßgabe der für die Gesellschafter geltenden gesetzlichen Bestimmungen zulässig sind. 2Sie dient der gesetzlichen Aufgabenerfüllung der beteiligten Unfallversicherungsträger (§§ 30, 85 SGB IV) und darf insoweit zur Verwirklichung des Gesellschaftszwecks - im Rahmen des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung - ihre Geschäfte im In- und EU- / EWR-Ausland betreiben, insbesondere Zweigniederlassungen errichten und Gesellschaften mit gleichartigem oder ähnlichem Unternehmensgegenstand gründen, erwerben oder sich an ihnen beteiligen oder mit ihnen kooperieren, sofern diese Vorhaben im Einklang mit den seitens der Gesellschafter wahrzunehmenden gesetzlich vorgeschriebenen (Pflichtaufgaben) oder zugelassenen Aufgaben (freiwillige Aufgaben) stehen und zu deren Erfüllung dienen (§ 30 Abs. 1 SGB IV); humanitäre Hilfsmaßnahmen, Forschungskooperationen sowie Kooperationen zum medizinischen und technischen Know-How-Transfer, insbesondere durch Personalaustausch, und im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung sind räumlich unbeschränkt zulässig. 3Die Gesellschaft zeigt im Auftrag der bundesunmittelbaren Gesellschafter der für diese zuständigen Aufsichtsbehörde die Maßnahmen der Gesellschaft an, die nach § 85 Abs. 1 bis 4 SGB IV anzeige- oder genehmigungspflichtig wären (§ 85 Abs. 5 SGB IV); die landes-unmittelbaren Gesellschafter zeigen diese Maßnahme der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde selbst an, es sei denn, mit dieser wurde eine Anzeige durch die Gesellschaft selbst im Auftrag des betroffenen Gesellschafters vereinbart. 4Auf Verlangen einer für einen oder mehrere Gesellschafter zuständigen Aufsichtsbehörde legt die Gesellschaft überdies alle Unterlagen vor und erteilt sämtliche Auskünfte, welche die Aufsichtsbehörde zur Ausübung ihres Prüfrechts bezüglich der Beteiligung des Gesellschafters respektive der Gesellschafter benötigt.

Registre de Commerce
Veränderung im Handelsregister

HRB 11167: Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH, Bochum, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum. Einzelprokura mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen: Elvering, Anne Christine, Recklinghausen, *XX.XX.XXXX.

assessment

Produits & services

insert_link
Rehabilitation
Unfallversicherungsträger
Forschung
Ambulanzen
Öffentlichkeitsarbeit
Intensivstation
Betten
Diagnostik
Chirurgen
Voir toutes les 20 entrées

Créez un compte Implisense gratuit pour obtenir des analyses avancées et des résultats de recherche plus étendus.

account_circleEn savoir plus

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH est mentionné dans des sources publiques dans le contexte des produits et services suivants. Rehabilitation, Unfallversicherungsträger et Forschung sont les plus mentionnés. La liste de classement affichée est sans garantie d'exhaustivité ou d'exactitude.

spa

Profil de valeurs

insert_link
Détermination, compétence, clartéInnovation, passion, créativitéConvivialité, fiabilité, compétences en matière de communicationconscience, réflexion, rigueur
Détermination, compétence, clarté
Innovation, passion, créativité
Convivialité, fiabilité, compétences en matière de communication
conscience, réflexion, rigueur

Le schéma à 4 couleurs distingue quatre groupes de personnalités différents. Le Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH met l'accent sur les types de caractères suivants dans son aspect extérieur et dans les annonces d'emploi.

Pour plus d'informations, voir la page FAQ.

location_on

Affaires internationales

insert_link
AfghanistanAngolaAlbanieÉmirats arabes unisArgentineArménieAustralieAutricheAzerbaïdjanBurundiBelgiqueBéninBurkina FasoBangladeshBulgarieBosnie-HerzégovineBiélorussieBelizeBolivieBrésilBrunei DarussalamBhoutanBotswanaRépublique centrafricaineCanadaSuisse: 2ChiliRépublique populaire de ChineCôte d'IvoireCamerounRépublique démocratique du CongoRépublique du CongoColombieCosta RicaCubaRépublique tchèqueAllemagneDjiboutiDanemarkRépublique dominicaineAlgérieÉquateurÉgypteÉrythréeEstonieÉthiopieFinlandeFidjiGabonRoyaume-Uni de Grande-Bretagne et d'Irlande du NordGéorgieGhanaGuinéeGambieGuinée-BissauGuinée équatorialeGrèce: 2GroenlandGuatemalaGuyaneHondurasCroatieHaïtiHongrieIndonésieIndeIrlande: 3République islamique d'IranIrakIslandeIsraëlItalieJamaïqueJordanieJaponKazakhstanKenyaKirghizistanCambodgeCorée du SudKoweïtRépublique démocratique populaire laoLibanLiberiaLibyeSri LankaLesothoLituanieLuxembourgLettonieMarocMoldavieMadagascarMexiqueMacédoineMaliMyanmarMonténégroMongolieMozambiqueMauritanieMalawiMalaisieNamibieNigerNigeriaNicaraguaPays-BasNorwegenNépalNouvelle-ZélandeOmanPakistanPanamaPérouPhilippinesPapouasie-Nouvelle-GuinéePologneCorée du NordPortugalParaguayÉtat de PalestineQatarRoumanieFédération de RussieRwandaSahara occidentalArabie SaouditeSoudanSud-SoudanSénégalSierra LeoneLe SalvadorSerbieSurinameSlovaquie: 4SlovénieSuèdeSwazilandSyrieTchadTogoThaïlandeTadjikistanTurkménistanTimor orientalTunisieTurquieTaïwanRépublique-Unie de TanzanieOugandaUkraineUruguayÉtats-Unis d'Amérique: 15OuzbékistanVenezuelaVietnamVanuatuYémenAfrique du SudZambieZimbabweSomalieLa Guyane françaiseFranceEspagneArubaAnguillaAntigua-et-BarbudaBahamasBermudesBarbadeComoresCap-VertÎles CaïmansDominiqueÎles FalklandÎles FéroéGrenadeHong KongSaint-Christophe-et-NevisSainte-LucieLiechtensteinMaldivesMalteMontserratMauriceNouvelle-CalédonieNauruÎles PitcairnPorto RicoPolynésie françaiseSingapourÎles SalomonSão Tomé e PríncipeSaint MaartenSeychellesÎles Turques et CaïquesTongaTrinité-et-TobagoSaint Vincent et les GrenadinesÎles Vierges britanniquesÎles Vierges américainesChypreRéunionMayotteMartiniqueGuadeloupeCuraçaoIc

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH a été reconnu en relation avec les pays suivants. Les pays les plus fréquemment mentionnés sont États-Unis d'Amérique, Slovaquie et Irlande. Pour plus de détails sur les relations avec les pays, veuillez utiliser les options de contact de Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH.

code

Intégration par l'API

insert_link
content_copy
  1. curl \
  2. --silent \
  3. --request GET \
  4. --header "Content-Type: application/json" \
  5. --url "https://implisen.se/DEZIX2J1TF59" | jq '.'
play_arrow
  •  
content_copy
  1. require 'json'
  2. require 'net/http'
  3. uri = URI('https://implisen.se/DEZIX2J1TF59')
  4. response = Net::HTTP.get(uri)
  5. puts JSON.parse(response)
play_arrowcontent_copy
  •  
content_copy
  1. const https = require('https');
  2. https.get('https://implisen.se/DEZIX2J1TF59', (response) => {
  3. let data = '';
  4. response.on('data', (chunk) => {
  5. data += chunk;
  6. });
  7. response.on('end', () => {
  8. console.log(JSON.parse(data));
  9. });
  10. });
play_arrowcontent_copy
  •  
content_copy
  1. import urllib.request
  2. import json
  3. from pprint import pprint
  4. response = urllib.request.urlopen('https://implisen.se/DEZIX2J1TF59').read()
  5. pprint(json.loads(response))
play_arrowcontent_copy
  •  
content_copy
  1. package main
  2. import( "net/http"
  3. "io/ioutil"
  4. "bytes"
  5. "encoding/json"
  6. "fmt"
  7. func main() {
  8. response, _ := http.Get("https://implisen.se/DEZIX2J1TF59")
  9. defer response.Body.Close()
  10. payload, _ := ioutil.ReadAll(response.Body)
  11. var out bytes.Buffer
  12. json.Indent(&out, payload, "", " ")
  13. fmt.Println(string(out.Bytes()))
play_arrowcontent_copy
  •  

Avec l'API d'Implisense, vous pouvez enrichir votre système CRM ou ERP avec des données publiques sur plus de 2 millions d'entreprises. Vous pouvez accéder à notre API directement via le marché RapidAPI. Pour plus d'informations, veuillez vous référer à notre page interne sur l'API Implisense .

Enregistrez-vous gratuitement pour votre Implisense Account

Inscrivez-vous à un compte Implisense gratuit pour obtenir des analyses avancées et plus de chiffres clés sur des entreprises. Les utilisateurs enregistrés ont également accès à des résultats de recherche étendus et peuvent créer et gérer des profils d'entreprise comme favoris.

  • content_copy
    Profils d'entreprises plus détaillés
  • search
    Plus de résultats de recherche
  • star_border
    Favoris et notes personnels
more_horiz

Ceci pourrait également vous intéresser

insert_link
bookmark_border
location_citySchwetzingen
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityBreklum
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityHerborn
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityRiedstadt
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityStuttgart
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityRenchen
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityMasserberg
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_citySchleusingen
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityBamberg
workSanté publique (Q86)
bookmark_border
location_cityTeltow
workSanté publique (Q86)
Les informations présentées sur implisense.com proviennent de sources publiques et sont vérifiées et agrégées par machine. Implisense ne peut garantir l'actualité, l'exhaustivité, la qualité, la fiabilité ou l'exactitude des données. Les questions ou suggestions nous parviennent plus rapidement via le formulaire de contact.

Ce site web utilise des cookies pour assurer ce service et ainsi améliorer l'expérience des utilisateurs. Veuillez sélectionner les cookies que vous souhaitez autoriser. Vous trouverez plus d'informations dans notre déclaration sur la protection des données.

Certains cookies de ce site sont nécessaires à la fonctionnalité de ce service ou améliorent l'expérience de l'utilisateur. Comme ces cookies ne contiennent aucune donnée personnelle (par exemple, la langue préférée) ou sont de très courte durée (par exemple, l'identifiant de la session), les cookies de ce groupe sont obligatoires et ne peuvent être désactivés.
Pour améliorer nos services, nous utilisons des statistiques d'utilisation telles que Google Analytics, qui définit des cookies pour identifier les utilisateurs. Google Analytics est un service proposé par un fournisseur tiers.
Nous utilisons des solutions de marketing de tiers propriétaires pour améliorer nos services. Ces solutions comprennent notamment Google AdWords et Google Optimize, chacun d'entre eux définissant un ou plusieurs cookies.
Certains cookies de ce site sont nécessaires à la fonctionnalité de ce service ou améliorent l'expérience de l'utilisateur. Comme ces cookies ne contiennent aucune donnée personnelle (par exemple, la langue préférée) ou sont de très courte durée (par exemple, l'identifiant de la session), les cookies de ce groupe sont obligatoires et ne peuvent être désactivés.Certains cookies de ce site sont nécessaires à la fonctionnalité de ce service ou améliorent l'expérience de l'utilisateur. Comme ces cookies ne contiennent aucune donnée personnelle (par exemple, la langue préférée) ou sont de très courte durée (par exemple, l'identifiant de la session), les cookies de ce groupe sont obligatoires et ne peuvent être désactivés.
Pour améliorer nos services, nous utilisons des statistiques d'utilisation telles que Google Analytics, qui définit des cookies pour identifier les utilisateurs. Google Analytics est un service proposé par un fournisseur tiers.Certains cookies de ce site sont nécessaires à la fonctionnalité de ce service ou améliorent l'expérience de l'utilisateur. Comme ces cookies ne contiennent aucune donnée personnelle (par exemple, la langue préférée) ou sont de très courte durée (par exemple, l'identifiant de la session), les cookies de ce groupe sont obligatoires et ne peuvent être désactivés.
Nous utilisons des solutions de marketing de tiers propriétaires pour améliorer nos services. Ces solutions comprennent notamment Google AdWords et Google Optimize, chacun d'entre eux définissant un ou plusieurs cookies.Certains cookies de ce site sont nécessaires à la fonctionnalité de ce service ou améliorent l'expérience de l'utilisateur. Comme ces cookies ne contiennent aucune donnée personnelle (par exemple, la langue préférée) ou sont de très courte durée (par exemple, l'identifiant de la session), les cookies de ce groupe sont obligatoires et ne peuvent être désactivés.

Sauvegarder la sélectionSélectionner tout